Der Österreichische Dachshundeklub ist auf zahlreichen internationalen Ausstellungen des ÖKV im Rahmen einer  "Sonderausstellung"  vertreten. Erfahrene Formwertrichter der FCI beurteilen die dort vorgeführten Hunde. Für den ÖDHK bilden Ausstellungs -und Prüfungswesen eine Einheit um der Verpflichtung gesunde und wesensfeste Gebrauchshunde zu züchten, gerecht zu werden.

Bei jeder Ausstellung gibt es verschiedene Klassen, in denen man den Hund getrennt nach Rasse und Geschlecht melden kann. Die wichtigsten Klassen sind: Jugendklasse, Zwischenklasse, Offene Klasse, Gebrauchshundeklasse und Championsklasse. In diesen Klassen können Anwartschaften für das jeweilige Championat oder Jugendchampionat eines Landes erreicht werden. Diese können nur an den mit Vorzüglich 1 bewerteten Hund der jeweiligen Klasse vergeben werden: C.A.C. (Anwartschaft auf den nationalen Schönheitschampion), C.A.C.I.B. (Anwartschaft auf den internationalen Schönheitschampion). Weiters gibt es noch die Jüngstenklasse und die Veteranenklasse.

 
Es können folgende Formwerte vergeben werden:
 foto ausstellung
  • Vorzüglich;  V (der Dackel ist nicht nur frei von Schwächen, Mängeln oder Fehlern, er besitzt darüber hinaus, sowohl durch seine Gesamterscheinung, als auch durch die typische Formgebung in einzelnen Körperpartien den höchsten Rang)
  • Sehr Gut;  SG (typischer, formschöner Dachshund ohne Fehler. Zur Erringung der höchsten Formwertnote fehlen besondere Vorzüge)
  • Gut;  G (ist die Verkörperung des guten Durschnitts, ein Hund, in welchem sich das angestrebte Zuchtziel bereits deutlich abzeichnet)
  • Genügend;  ggd (es bestehen einzelne körperliche Mängel, die eine Weiterzucht mit diesem Tier bedenklich erscheinen lassen)
  • disqualifiziert (Merkmale, die den Hund zuchtuntauglich machen oder der Gesundheit beeinträchtigen)

Hunde, die sich nicht beurteilen lassen und die den Verdacht auf verbotene Eingriffe zeigen, bleiben „Ohne Bewertung“.

Die ÖKV-Ausstellungsordnung ist bestimmt sinnvoll durchzulesen.

 

Warum?

►Sinn ist die Beurteilung und der Vergleich von Rassehunden im Bezug auf ihr -äußeres Erscheinungsbild- . Das Optimum des Erscheinungsbildes ist im -Rassestandard- festgelegt. Der Standard beschreibt, wie in unserem Fall, ein Dachshund, auszusehen hat.
Den Standard können Sie auf folgenden Link lesen:
FCI-Standard 148 und den Kommentar zum FCI-Standard 148

Zudem wird auch hoher Wert auf den Pflegezustand des Hundes geachtet.  

►Was hat aber nun Aussehen mit körperlicher Gesundheit und Leistungsfähigkeit im Bezug auf die Arbeit als Jagdgebrauchshund zu tun? Hunde sind -Lauftiere- die sich im Schritt, im Laufen und im Sprung auf ihren vier Extremitäten ausdauernd vorwärts bewegen und das möglichst viele Jahre lang, Schmerz und beschwerdefrei. Das ist nur dann möglich, wenn es nicht durch falsche Bewegungsabläufe zu vorzeitiger Abnützung und Veränderung in den Gelenken und den Bandscheiben kommt. Jede Abweichung von der normalen Stellung und Winkelung der Extremitäten führt zu einer Mehrbelastung von Sehnen, Bändern und Knorpeln und damit zu Schäden und vorzeitigen Erkrankungen. Somit erschließt sich die Bedeutung, welche der Beurteilung unserer Hunde zukommt.

►Darüber hinaus sind Ausstellungen ein Ort der Begegnung von Gleichgesinnten. Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte geknüpft, mit Züchtern und Hundebesitzern aus dem In -und Ausland. Dabei ist schon so manche langjährige Freundschaft entstanden.

►Für wesensfeste gesunde Hunde ist ein Ausstellungstag gut zu verkraften und bietet durchaus auch Angenehmes. Spannende -Eindrücke- , fremde Gerüche, viele Artgenossen und Menschen, welche viel Lob und so manches Leckerli verteilen.

Bedingung und Antrag für die Gebrauchshundeklasse:

Mindest-Bedingungen in Österreich: bestandene Spurlautprüfung + bestandene APoE.
DiesesZertifikat für die Gebrauchshundklasse (working class) bitte über die Geschäftsstelle beantragen.
Das Gebrauchshundezertifikat bitte rechzeitig beantragen, da Sie dieses bei der Anmeldung für eine Ausstellung bereits beilegen müssen.

 

Bedingungen und Anträge diverser Championate:

direkt beim ÖKV beantragen:

Ö.JCh = Österreichischer Jugendchampion: berechtigt nicht zur Championklasse.
2 Möglichkeiten:
a.) 3 x Jugendbester (JB)LHZwSieger
b.) 2 x JB + 1 x CACA in der Zwi.oder -Off.Klasse bis 24 Monate.

ÖCh = Österreichischer Champion:
2 Möglichkeiten: (wobei 1 CACA von der Klubsiegerschau sein darf)
a.) 6 x CACA, zwischen 2 Anwartschaften liegt mindestens 1 Jahr.
b.) 2 x CACA in der Gebr.Klasse + 1 x CACA aus der Zw.-Off.-oder Gebr.KlasseAuch hier muss zwischen 2 Anwartschaften mindestens 1 Jahr liegen.

A.GrChAustrian Grand Champion
bereits bestätigter ÖCh, 5 x CACA auf IHA in Österreich, unter mind. 3 verschiedene Richter, vor dem 8. Lebensjahr

Ö. VetCh = Österreichischer Veteranen Champion: 
3 x V1 Veteranensieger. Keine Zeitbegrenzung. Berechtigt nicht zur Ch.Klasse.

Alp.Ch = Alpenchampion : Berechtigt zur Championklasse
3 x Alpensieger jeweils 1x in D, 1x in CH, 1x in Ö unter 3 verschiedene Richter
+ CAC in D oder CH oder Ö
(Alpensieger wird bei einer Alpensieger-Ausstellung dem CACIB-Hund vergeben )

Alp.JCh = Alpen Jugend Champion: 
2 x Alpen Jugend Sieger. 2 verschiedenen Ländern, unter 2 verschiedenen Richtern, keine Zeitbegrenzung

Alp. VetCh Alpen Veteran Champion: 
2 x Alpen Vet. Titel, 2 verschiedenen Ländern, unter 2 verschiedenen Richtern, keine Zeitbegrenzung

Folgende Championate bitte über die Geschäftstelle per Post oder per Email beantragen:

WUT.Ch , WUT.JCh, oder WUT.VetCh = Welt Union Teckel Champion, Jugend -oder Veteranen Champion.
Alle Bedingungen finden Sie auf der WUT-Webseite
Berechtigt nicht zur Championklasse.

C.I.B.Internationaler Schönheitschampion:
2 x durch die FCI bestätigte CACIB in 2 verschiedene Länder, unter 2 verschiedene Richter, mindestens 1 Jahr dazwischen
+ die entsprechende Prüfung

C.I.E. = Internationaler Ausstellungschampion:
4 x durch die FCI bestätigte CACIB, in mind.3 verschiedene Länder, unter mind.3 verschiedene Richter, mind.1 Jahr zwischen 2 Anwartschaften.

C.I.B.-J= Internationaler Jugend-Schönheitschampion:

  • FCI-CACIB-J, die ab dem 1. Jänner 2023 bei internationalen Ausstellungen der FCI mit CACIB in der Jugendklasse 
  • in 3 verschiedenen Ländern
  • unter 3 verschiedenen Richtern vergeben wurden.

C.I.B.-V = Internationaler Veteranen-Schönheitschampion

  • FCI-CACIB-V, die ab dem 1. Jänner 2023 bei internationalen Ausstellungen der FCI mit CACIB in der Veteranenklasse
  • in 3 verschiedene Ländern
  • unter 3 verschiedenen Richtern vergeben wurden.

Online-Meldestelle des ÖKV

Meldeschein für alle Ausstellungen in Österreich


Ausstellungsreferent: Caroline Geerts
A-7041 Wulkaprodersdorf, Ödenburgerstrasse 6, Tel.: 0043 (0)664.4209022 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

MITGLIED WERDEN

Nehmen Sie aktiv im ÖDHK teil. Hier finden Sie bestimmt die richtige Sektion in Ihrer Nähe!

"der ÖDHK in meiner Nähe"

  • caroline_geerts_sommer

    caroline_geerts_sommer

  • dsc_4365

    dsc_4365

  • evelin_komar-315

    evelin_komar-315

  • img_7036_1

    img_7036_1

  • jagd-rhmaibock

    jagd-rhmaibock

  • kerschh01

    kerschh01

  • maier_norbert_wa

    maier_norbert_wa

  • martina_kerschhagel_anton-berti

    martina_kerschhagel_anton-berti

  • mayer_ruth

    mayer_ruth

  • mg_3846_1

    mg_3846_1

  • sarah_reschreiter

    sarah_reschreiter

  • schmiedmaier

    schmiedmaier

  • stadler-italien

    stadler-italien